Beratung zur Anerkennung beruflicher Abschlüsse

Beratung zur Anerkennung beruflicher Abschlüsse

Fahrplan Anerkennung beruflicher Abschlüsse

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF).

Mit dem Projekt Fahrplan Berufliche Integration beteiligte sich Club Dialog e.V. von 2005 bis 2011 mit Berufsberatung und dem Qualifizierungsangebot des PC-gestützten betreuten Selbststudiums in verschiedenen Fächern am Trägerverbund Kompetenzzentrum Kumulus Plus im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms Integration durch Qualifizierung (IQ).

Seit 2011 ist Club Dialog e.V. mit dem Projekt Fahrplan Anerkennung beruflicher Abschlüsse weiterhin Teil des IQ Landesnetzwerks Berlin und bietet für Einwandererinnen und Einwanderer an allen Dialog-Standorten in Berlin Beratung und Unterstützung beim Anerkennungsverfahren mit Informationen zu Ablauf, Kosten und Dauer des Verfahrens sowie zu Anerkennungsstellen und Qualifizierungsmöglichkeiten an. Die Beratungsstellen arbeiten dabei eng mit den zuständigen Stellen zusammen, halten Kontakt zu Bildungsberatungsstellen, Jobcentern, Agenturen für Arbeit und Migrantenorganisationen. Die erfahrenen IQ Beraterinnen und Berater bieten Beratungen in Deutsch, Englisch, Russisch, Ukrainisch, Polnisch, Arabisch und Kurdisch an.

Im Rahmen der Qualifizierungsberatung unterstützen die Beraterinnen und Berater Personen, die ein Anerkennungsverfahren durchlaufen oder eine Zeugnisbewertung beantragt haben, bei der Suche nach geeigneten Qualifizierungsmaßnahmen. Ermittelte wesentliche Unterschiede können ausgeglichen werden, um eine volle Gleichwertigkeit der mitgebrachten Berufsqualifikation mit dem deutschen Referenzberuf zu erreichen. Ziel jeder Maßnahme ist die qualifikationsnahe Beschäftigung.

Jährlich kommen mehrere Tausend Menschen nach Deutschland. Dabei verlässt der Mensch seine gewohnte Umgebung und findet sich in einem fremden System wieder. Im Augenblick ist es besonders schwer für die Neuzugewanderten, offen für eine neue Welt und neue Kontakte zu bleiben. Und noch schwerer ist es, die Orientierung beizubehalten und sich nicht zu verirren. Mit unserer Arbeit leisten wir einen großen Beitrag zum Beibehalten dieser Orientierung. Wir zeigen den Ratsuchenden den Weg zur Selbstverwirklichung im neuen Land, wir bieten Unterstützung auf vielen Ebenen der Integration. Unsere Zukunftsvision ist, dass Neuankommende sich leichter integrieren können und sich auf deutschem Boden heimisch fühlen.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:

Julia Merian – Projektleiterin, Beratung

Iwona Bossert – Beratung

Irina Nowodworskaja – Beratung

Lukman Leschber – Beratung

Anastasia Sorokina – Beratung

Alexandra Veprinska – Finanztechnische Abwicklung und Projektassistenz

anerkennung@club-dialog.de

Standorte des Projektes:

Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin, Raum 317
030 / 20 44 859

Lindower Str. 18, 13347 Berlin-Wedding
030/ 26347605

Meldung des Europäischen Sozialfonds für Deutschland über das Treffen der Verantwortlichen aus dem IQ-Netzwerk Berlin mit den Mitgliedern des Begleitausschusses: „Nicht von der Stange“, Juni 2019

COSMO Radio po polsku über die Anerkennung ausländischer Abschlüsse: Interview mit der Projektleiterin Fr. Julia Merian, März 2019

Seit wenigen Monaten liegt sie vor – unsere neue Broschüre – mit Infos über das Projekt, geleistete Arbeit und Feedback von unseren Kollegen und Kooperationspartnern: Wege zur Anerkennung: Projekt Fahrplan Anerkennung beruflicher Abschlüsse

In der Berlin International von Dezember 2016 ist auf der Seite 7 ein Artikel über unser Projekt erschienen. Die Publikation können Sie hier herunterladen.
———————————————————————
Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat eine neue Internetseite zu Anerkennungsverfahren in Berlin eingerichtet:

http://www.berlin.de/sen/bjw/anerkennung/

________________________________________

Das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab.
www.berlin.netzwerk-iq.de
www.netzwerk-iq.de
https://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/

„Integration durch Qualifizierung (IQ)“ wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

In Kooparation mit:

Das IQ Netzwerk Berlin wird koordiniert durch:

Weitere Informationen über Angebote des Projekts, weitere Ansprechpartner und Standorte finden Sie in den Spalten „Angebote nach Themen_Beratung“ und unter dem Logo IQ-Netzwerk.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse finden Sie in unserem Impressum.
Ok